Ausstellung

Habitat

Helmut Helmes - Malerei

Wann  
10.09.2017 - 15.10.2017 Weiterleiten
Wo

Kultur- und Bürgerhaus Marne

“Habitat” bezeichnet den charakteristischen Lebensraum von bestimmten Tieren und Pflanzen, und sie sind das Sujet des in Vechta (Niedersachsen) lebenden Künstlers Helmut Helmes: In rauen, pastosen Farbsetzungen fängt er die Stimmung norddeutscher Landschaften ein: karge Moorflächen, Blumenwiesen und Formationen von Birken. Noch deutlicher wird die Eigenart seines Malstils in den Tierporträts, die mit wuchtigen Farbspuren aus dem hellen Bildgrund herausgearbeitet und geradezu auf die Leinwand modelliert sind. Der expressive Auftrag der Farbe läßt Bewegung spüren – und lädt gleichzeitig dazu ein, hinter der schrundigen Oberfläche nach etwas zu suchen, was im Innern der Natur verborgen ist.

Helmut Helmes: 1949 in Lohne/Oldenburg geboren; 1980-81 Fachhochschule für Gestaltung, Osnabrück; 1983-89 Studium der Malerei an der Hochschule für Künste in Bremen bei Professor K. H. Greune; 2007 - 2013 Lehrauftrag für Malerei an der Universität Vechta; 2001 Sonderpreisträger, Lucas-Cranach-Preis, Kronach.

Arbeiten in öffentlichem Sammlungen; Stadtwerke Bremen; Graphothek Bremen; Stadt Vechta (Rathaus); Artothek Vechta; Stadtsparkasse Erfurt; Stadt Lohne (Rathaus); Landkreis Grafschaft Bentheim (Nordhorn); Volksbank Cloppenburg; Im Norden, Die Kunstsammlung der LZO; Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Sitz Oldenburg; Artothek Oldenburg.


Location

Kultur- und Bürgerhaus Marne

Schillerstraße 11

25709 Marne

Homepage

E-Mail senden

Telefon: (0)4851 95 96 97 10

Erinnerung

Wir schicken Ihnen gerne per E-Mail eine Erinnerung an das Event.
Benutzen Sie dafür einfach das folgende Formular:

Datum:

E-Mail:

Sicherheitsabfrage:


powered by